Hungersnot wird größer

Veröffentlicht auf von Onlinetherapeut

Für viele hier in unserem Land ist dies eher jenseits unserer Vorstellungskraft, für die Betroffenen das alltägliche Leben. Fast eine Milliarde Menschen haben nicht jeden Tag genug zu Essen, Tendenz steigend. Ist schon irgendwie Wahnsinn. Vor kurzen kippten in Deutschland noch Bauern Milch in die Gosse und anderswo wird in der Gosse gehungert.
Jetzt schlagen die Vereinten Nationen Alarm (wieso erst jetzt?).

UN schlagen Alarm: Fast eine Milliarde hungert

Rom (dpa) - Fast eine Milliarde Menschen hungert, und die weltweite Konjunkturtalfahrt könnte die Nahrungsmittelkrise in den ärmeren Ländern weiter verschärfen. Darauf macht die UN-Organisation für Landwirtschaft und Ernährung (FAO) in ihrem Welthungerbericht 2008 aufmerksam.
....Weiterlesen....

Veröffentlicht in Alltägliches

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post

Lithium 12/09/2008 21:24

ich spreche hier wirklich von kindern die auch hier in diesem lande wirklich hunger leiden - frag mich nicht wieso und warum, sicher liegt hier einiges im argen bei den eltern - aber diese kinder kriegen hin und wieder mal was warmes auf den tisch weil es organisationen gibt wie z. b. die Arche in Berlin, mein beitrag sollte jetzt aber nicht davon ablenken wieviel elend es noch auf dieser welt gibt, sondern darauf hinweisen dass wir es direkt vor der haustüre haben, sicherlich nicht in der dramatik wie in afrika zum beispiel, aber dennoch - ein armutszeugnis der zivilisierten welt

Onlinetherapeut 12/09/2008 21:58


...dem ist nichts hinzuzufügen. lg Volker


Lithium 12/09/2008 20:27

in Deutschland leben fast 3 Millionen Kinder unter der Armutsgrenze

Onlinetherapeut 12/09/2008 20:31


Ab wann zählt man in Deutschland als arm? Bzw. ab wann ist man nicht mehr arm? Arm sein heißt nicht zwangsläufig Hungersnot!