In Lübeck gelandet

Veröffentlicht auf von Onlinetherapeut

Nach gut 2 Stunden Fahrt bin ich wohl behalten in Lübeck angekommen und just in dem Moment öffnet sich der Himmel und es fing an zu regnen. Habe auch gleich mein Hotel gefunden. Aber dann ging es los. Wohin mit dem Auto? Vorm Hotel alles voll.  Bin dann erstmal so ne dreiviertel Stunde durch die Innenstadt geirrt, aber nirgends was zu finden. Entweder alles voll oder nur für Anwohner mit Ausweis.

Also wieder Richtung Hotel und erstmal eingecheckt. Die haben zwar Parkplätze in einer Tiefgarage, aber 10 Euro pro Tag sind mir zu fett. Also wieder los und weiter suchen. Jetzt steht der Wagen ca. 10 Minuten vom Hotel weg und ich muß ab morgen jeden früh hin zwecks Parkgebühren.

Mittlerweile war es auch schon dunkel geworden, so blieb mir nichts weiter übrig, als durch die Innenstadt Lübecks zu schlendern, die ja ein einziger Weihnachtsmarkt ist. Leider war ich unterwegs wie ein Friseur, hatte nicht mal die Kamera dabei, sonst hätte es schon paar schöne Fotos gegeben. Aber die werden nachgeliefert. Was ich aber bis jetzt sehen konnte scheint die Hansestadt Lübeck wirklich sehenswert zu sein.

Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:

Kommentiere diesen Post